PRCC Panel: „Lang lebe der Pressesprecher?!“

>>AUSGEBUCHT: Anmeldung nur noch für Warteliste<<

„Der Pressesprecher ist tot, lang lebe der Pressesprecher!“ schreibt Daniel Neuen, Chefredakteur des PR Report, in seinem April-Vorwort. In der Branche sorgte das für Diskussionen. Es geht um die Frage der zeitgemäßen Interpretation der Rolle eines Pressesprechers. „Moderne Sprecher (oder wie auch immer man sie nennen will) sprechen nicht nur mit Journalisten, sondern auch mit Influencern, Kunden, Mitarbeitern, NGOs und wer weiß noch wem“, schreibt Neuen.

Die PRCC Personalberatung vermittelt nicht nur Pressesprecher, sondern Kommunikationsmanager, Marketingmanager, Digitalstrategen. Daher hat sie täglich mit ganz unterschiedlichen Profilen und den Fragen zu tun: Welcher Profi passt auf welche Vakanz? Was sind die Kompetenzen der Zukunft?

Zusammen mit der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) lädt PRCC zur Diskussion zu dieser wichtigen Frage rund um das Berufsbild der Profi-Kommunikateure.

Bernd O. Engelien, Head of Communications/Public Affairs (Zurich Gruppe)
Carina Kontio, Redakteurin (Handelsblatt)
Thomas Lüdeke, Managing Partner (PRCC Personalberatung) und Mitglied im DPRG-Bundesvorstand
Barbara Schädler, Senior Vice President, Communications & Public Affairs (E.ON SE)

Moderation: Daniel Neuen (PR Report)

Datum: 17.6.2019
Zeit: 18:30 Uhr
Ort: PRCC Personalberatung GmbH, Ritterstr. 9, 40213 Düsseldorf

Die Anmeldung ist direkt über das untenstehende Formular möglich. Die Plätze sind begrenzt/Teilnahmebestätigung erforderlich. First come, first serve.

Herzliche Grüße

Thomas Lüdeke (PRCC) und Udo Seidel (DPRG)


Anmeldung

PRCC Experten-Session: "Lang lebe der Pressesprecher?!"
‹ Nächster Artikel
Vorheriger Artikel ›

Mehr interessante Beiträge in „Allgemein”

PRCC Sommerfest 2018

Am 18. September war die Kommunikationsbranche zu Gast bei PRCC. Die Personalberatung feierte ihr Sommerfest in den Räumen in der...

Lesen

1. PRCC-Panel: „Der Pressesprecher ist die Musik, nicht die Platte“

Der Pressesprecher ist auch nicht mehr das, was er einmal war. Und das Berufsbild wird sich weiter wandeln. So kann...

Lesen